Was gibt es über Indien zu Wissen?

Was gibt es über Indien zu Wissen?

In Form eines dreieckigen Subkontinents ragt Indien im Süden Asiens zwischen dem Arabischen Meer im Westen und dem Golf von Bengalen im Osten in den Indischen Ozean und reicht darüber hinaus im Nordosten bis in das Flussystem des mittleren und oberen Brahmaputra hinein. Landesgrenzen bestehen zu Pakistan im Nordwesten, China, Nepal und Bhutan im Norden, zu Birma und Bangladesch im Osten. Vor der Südostspitze liegt Sri Lanka. Indien ist mit einer Fläche von 3.287.469km‘2 der siebtgrößte Staat auf der Welt, in dem 1.210.569.573 Menschen leben. 1947 erhielt es seine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich und gilt seitdem als eine freie Demokratie. In Indien werden 100 verschiedene Sprachen gesprochen, wobei Hindi und English als Amtssprache gelten. Indien befindet sich fortwährend im Wirtschaftswachstum mit etwa fünf Prozent über das letzte Jahrzehnt hinweg im klaren Aufschwung.

Kunst und Kultur

So vielfältig wie die Farben der Welt sind, ist auch die Vielfalt von Kultur und Kunst in Indien. Musik und Tanz dienen nicht nur der Unterhaltung, sondern gelten auch als hohe Kunst der Verehrung der Götter Indiens. Man sieht nirgendwo anders eine so starke Verschmelzung von Musik, Tanz und Religion. Und so alt die Lieder sind, mit denen die Götter besungen werden, desto älter ist die Kunst in Indien. Und jede Zeitepoche erzählt ihre eigene Geschichte und spiegelt sich in Kunst, Handwerk, Musik und in ihren kulinarischen Gerichten wieder. Der Facettenreichtum ist unerschöpflich. Ob der Taj Mahal Palast oder die Jahrhunderte alten Buddha Tempel – man hat nie alles gesehen.

Kunst und Kultur
Hauptstadt Dehli

Hauptstadt Dehli

Delhi ist eine Metropole im Norden Indiens und als Nationales Hauptstadtterritorium Delhi ein direkt der indischen Zentralregierung unterstelltes Unionsterritorium.

Delhi ist heute nach Bombay die zweitgrößte Stadt und die Hauptstadt Indiens. Sie ist eine der Megastädte des Subkontinents mit einer Einwohnerzahl von über 10 Mio. Menschen. Das Stadtbild spiegelt die jüngere historische Entwicklung des Landes wider. Old Delhi ist der historisch gewachsene, orientalisch geprägte alte Stadtteil mit Basarvierteln, aber auch Armenvierteln. New Delhi ist als ehemaliges Verwaltungszentrum der Engländer streng geometrisch angelegt. Der Kolonialstil prägt die moderne Metropole, die auch Kultur- und Industriezentrum des Landes ist.

Klima in Indien

In Norden Indiens herrscht zu meinst subtropisches Klima. Ausgenommen sind hier die Bergregionen. Je südlicher man in Indien ist, desto tropischer wird das Wetter. Indien liegt zum größten Teil in der Tropenzone. Wenn man von dem Gebirge absieht, gehört es zu den wärmsten Ländern der Welt. Das warme Klima wird periodisch Sommermonsun unterbrochen, der jahreszeitlich Regen über Indien bringt.

Klima in Indien
Sprachen in Indien

Sprachen in Indien

Indien ist nicht nur reich an Kunst und Kultur, sondern auch an den verschiedensten Sprachen. In Indien werden 97 anerkannte Sprachen gesprochen. Die Amtssprachen sind Hindi und English.

Die Nationale Küche Indiens
Als Kolumbus sich auf die Reise nach Indien machte, war es u.a. wegen den edlen Gewürzen Indien. Indiens Küche ist geprägt von den unterschiedlichsten Düften und Aromen. Die regionale Küche in Indien ist sehr vielfältig. In Indien sind Duftreis, Nanbrot und Chapatis zu Hause.

Indiens Sehenswürdigkeiten

In Indien wird es einem nie langweilig, denn dafür gibt es viel zu viel zu entdecken. Es gibt den Taj Mahal Palast, Kaiser Humayun Mausuleum, Amber Palast, Lotustempel, Gateway of India, Lodi Gärten, Amba Vilas Palast, City Palast (Udaipur). Diese Aufzählung, einmal begonnen könnte unendlich weiter gehen.

Indiens Sehenswürdigkeiten

Unser Angebot

Get Life Experience

Get Life Experience